... dem Verein SCS Berlin - Franks-Laufseite.de - Frank´s Homepage rund ums Laufen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

... dem Verein SCS Berlin

Über mich und ... > mein Verein

Im Sport Club Siemensstadt / Sport Centrum Siemensstadt kannst Du nicht nur Kurse buchen oder die Sportstätten zum Schwimmen oder Tennis spielen nutzen.

Die 22 Abteilungen des Sportclubs bieten von Badminton bis Yoga ebenfalls eine große Auswahl an sportlichen Möglichkeiten.

Auf den Webseiten vom Sport Club Siemensstadt Berlin e.V. findest Du die Ansprechpartner aller Abteilungen, die Dir genaue Informationen zu den Trainingszeiten, -orten, der Spielstärke und allem anderen geben können.

Natürlich bist Du eingeladen, vor der Entscheidung einer Abteilung beizutreten, kostenlos an einigen Probestunden teilzunehmen. Die Trainer und Betreuer freuen sich auf Dich und Deiner Familie.

Und wer weiss ...? Vielleicht sehen wir uns im SCS?


Anfahrtsplan

Sport Centrum Siemensstadt
Sport Club Siemensstadt Berlin e.V.
Buolstraße 14 (alt: Rohrdamm 61-64)
13629 Berlin
Tel.: 030/ 380 02-40
Fax: 030/ 380 02-55
www.scs-berlin.de
info@scs-berlin.de
Öffentliche Verkehrsmittel:
U7 bis U-Bahnhof Rohrdamm
Bus 123 bis zur Haltestelle Harriesstraße

Sportanlagenplan

Über das SCS
Der Sport Club Siemensstadt betreibt für den Senat von Berlin das Sport Centrum Siemensstadt.

Eröffnung: 01.06.1984
Baukosten: DM 42,6 Mio. (ca. 21,8 Mio. EUR)
Betriebskosten/Jahr: DM 4,5 Mio. (ca. 2,3 Mio EUR)
Zuwendungsbedarf/Jahr: DM 1,0 Mio. (ca. 511.291 T EUR)
Mitarbeiter: 26
Besucher/Jahr:
Gesamt: 650.000
Schwimmbad: 200.000
Kursteilnehmer: 9.000


Historisches
Die Wurzeln des Sportclubs, 1900 - 1945

Der Gründungsverein
Am 11.2.1900 gründeten Anhänger des noch jungen Fußballsports im Bezirk Friedrichshain den Berliner Sport Club Wacker 1900.

Diese älteste Wurzel des Sport Club Siemensstadt bestimmt das Gründungsjahr 1900. 1914 trat der erst 1912 gegründete Fußball-Club Wacker 1912 dem Berliner Sport Club Wacker 1900 bei.

Weitere Gründungsvereine
Nach der Jahrhundertwende begann die Firma SIEMENS an den Grenzen der Bezirke Charlottenburg und Spandau mit der Ansiedlung neuer Werke. Es entstand ein völlig neuer Ortsteil das heutige Siemensstadt.

Bald gründeten sportbegeisterte Anwohner und Angehörige der Siemenswerke die drei Sportvereine:

  • Turnverein Nonnendamm Siemensstadt e. V. (16.5.1907),

  • Schwimmverein Siemens e. V. (5.9.1919)

  • und die Sportvereinigung Siemens e. V. (Mai 1921).


An den Vereinsnamen lässt sich ablesen, dass in den beiden erstgenannten Vereinen nur eine Sportart ausgeübt wurde. Die Sportvereinigung Siemens e. V. zeigte sich schon moderner. Hier konnte man bereits zwischen den Sportarten Leichtathletik, Handball, Rugby und Hockey wählen.

Die Vorkriegsjahre
1938 wurden alle ortsansässigen Vereine - zwangsweise durch die damalige Politik bestimmt - in der deshalb neugegründeten Betriebssportgemeinschaft Siemens zusammengeführt.

Die Kriegsjahre
1939 bis 1945 versuchten die in Berlin befindlichen Mitglieder unter immer schwieriger werdenden Bedingungen mit viel Idealismus Sport zu treiben und das Vereinsleben aufrecht zu erhalten.

Die Nachkriegsjahre
1945 nach dem Ende des Dritten Reiches wurden die Sportvereine in ihrer bisherigen Struktur durch die Besatzungsmächte verboten. Erst 1949 erlaubten die Kontrollratsgesetze der Siegermächte wieder die Neugründung von Sportvereinen. In Siemensstadt entstanden die Vereine:

  • Turn-Sport-Verein Siemensstadt e. V. (1949) und der

  • Fußball Club Stern Siemensstadt e. V. (1949).


Turner und Sportler
Im Turn-Sport-Verein Siemensstadt e. V. führte das Zusammenleben der verschiedenen Sportarten aber bald zu unüberbrückbaren Disharmonien. Zu unterschiedlich waren noch die grundsätzliche Auffassungen über ein gemeinsames Vereinsleben zwischen den noch sehr traditionsgeprägten Turnern und den "Sportlern", wie sie von den Turner genannt wurden. Man trennte sich wieder und gründete zwei neue Vereine. Den Turnverein Siemensstadt 07 e. V. (März 1951) und den Sportverein Siemensstadt e. V. (März 1951).

Wichtige Fusionen
1958 siegte in beiden Vereinen die Vernunft über alle traditionellen Vorbehalte. Es entstand der Turn und Sportverein Siemensstadt e. V. (23.6.1958).

Auch bei den ortsansässigen Fußballvereinen erkannte man einige Jahre später die Zeichen der Zeit.

Der 1. Fußballclub Stern Siemensstadt e. V. vereinte sich mit dem inzwischen in West-Berlin angesiedelten und neu gegründeten Fußballverein Berliner Sport Club Wacker 1900 e. V. zur Spielvereinigung Wacker Siemensstadt e. V. (1971).

Die letzte Fusion
1975 fanden schließlich auch die Mitglieder der Spielvereinigung Wacker Siemensstadt e. V. und des Turn und Sportverein Siemensstadt e. V. im neugegründeten Sport Club Siemensstadt e. V. eine gemeinsame Heimat. Es entstand ein neuer Großverein, der sich für moderne Freizeitsportarten und auch für "Nichtmitglieder" öffnete. Damit waren wesentliche Voraussetzungen einer Bewerbung für das geplante Modellprojekt SPORT FÜR ALLE erfüllt!

Quelle: SCS-Berlin.de




 
Home | Über mich und ... | mein Blog | mein Equipment | mein Gästebuch | mein Lebensgefühl | mein Training | mein Banner zum verlinken | meine Galerie | meine Wettkämpfe | meine Wettkampfergebnisse | Impressum | Info zur Domain | Intern | Sitemap | Suchen | Kontaktformular | Aktuelles aus dem Sport | Bezeichnungen DNF, DNS, etc. | Bücher | CD´s | Definition Jogging | Definition Laufsport | Definition Leichtathletik | Dein Name für Deutschland | Die "sportliche" Stadt Berlin | Dies & Das | Doping im Sport | DVD´s | eBook - Alles rund ums Laufen | Empfehlungen | Ernährung | | Gif´s & Co | | Infos rund um das Thema Laufen | | Kampagnenanzeigen der Deutschen Sporthilfe | Läufersprüche | Lauf- und Trainingsbücher | Laufen mit dem Buggy | Laufen mit dem Hund | Laufen mit Musik | Lauffilme | Laufmusik | Lauftermine | Lauflexikon | Laufschuhlexikon | Laufsoftware | Laufstrecken | Laufsportarten | Lauftagebücher | Laufzeitschriften | Leichtathletiklexikon | Leichtathletik | Lexikon | Links | | Melanies-Duftkerzen.de | | Olympiade | Online-Shop | | | | Rogge-Berlin.de | Sicherheitstipps für Läufer | Soweit die Füße tragen | Sporternährungs- lexikon | Sportlexikon | Sportliche Definitionen | Sportmedizin | Sporttextillexikon | Training | | Versicherungen - für Läufer und Sportler | Wäsche- und Schuhpflege | Web-Shop | Werbepartner | Wikipedia - Themenportal Sport | Wikipedia & Wikipedianer | | | Zeitschriften-Kiosk | Diese Seite drucken | Homepage schließen | Generelle Seitenstruktur
Homepage durchsuchen
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü