Buchstabe C - Franks-Laufseite.de - Frank´s Homepage rund ums Laufen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Buchstabe C

Lexikon

Lerne das richtige Vokabular kennen und verstehen.
Pronation, Laktat, Anaerober Schwellenbereich ... Du verstehst nur Bahnhof? Hier wird Dir geholfen!
Ob zum Angeben bei Deinen Laufkameraden oder zum schnellen Nachschlagen, ich gebe Dir einen kompakten Überblick über das "Fachchinesisch" des Laufsports.

Carboloading
--> Kohlenhydrate

Cardiotraining
Beim Cardiotraining (auch kardiovaskuläres Training) wird eine spezielle Sportuhr mit Herzfrequenz-Messung  eingesetzt. In fast allen Fällen erfolgt die Herzfrequenzmessung über einen Brustgurt EKG-genau und ermöglicht so eine Kontrolle der Belastung. Mittlerweile gibt es auch Uhrenhersteller, deren Modelle die Herzfrequenzmessung am Handgelenk vornehmen. Diese Methode ist unter Fachleuten umstritten, da die Messgenauigkeit angezweifelt wird.

Steigerung der Ausdauer und Fettverbrennung durch Cardiotraining
Entscheidend ist, mit welcher Intensität das Cardiotraining bestritten wird. Aufgrund der Verbesserung des Herz-/Kreislaufsystems durch diese Trainingsform, ist sie für jeden ambitionierten Athleten unerlässlich.

Was sollte man beim Cardiotraining beachten?
Bevor mit dem Cardiotraining begonnen wird, sollte die optimale Trainings-Pulsfrequenz bestimmt werden. Hierzu eignen sich Leistungsdiagnostik, Laufbahn- oder Laufbandtests. Manche Laufuhren haben eine Fitness-Test-Funktion; hier wird der Leistungsstand des Sportlers über die Messung der Herzfrequenzvariabilität (Taktung des Herzens) bestimmt. Diese Testvarianten sind viel genauer und individueller als zu stark abweichende allgemeine Formeln (wie z.B. 220 minus Lebensalter oder ähnliches).
Neben Laufen und Walken in der Natur, eignen sich Fahrradergometer, Crosstrainer und Laufbänder im Fitnessstudio für das Cardiotraining. Wichtig ist, dass die Einheiten kontrolliert und die Trainingsdauer genau gesteuert werden.

Carnitin
Mehr Energie durch natürliches Carnitin: Carnitin fördert die Energiegewinnung aus Fett und wirkt sich so vor allem im Ausdauerbereich auf die Glykogenreserven positiv aus.

Bedeutung im Sport

  • Spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel

  • Reduziert die Produktion von freien Radikalen, schützt dadurch vor Muskelkater, reduziert Muskelschäden

  • Fördert vermutlich die Energiegewinnung aus Fett während dem Sport


Anwendung

  • Kann bei der momentanen Studienlage nicht zur Leistungssteigerung im Sport empfohlen werden. Ist die Carnitin-Zufuhr ausreichend in der Ernährung, so ist eine Ergänzung nicht nötig.


Gesundheitliche Bedeutung

  • Kann Symptome bei Alzheimer verbessern

  • Wird bei Diabetes eingesetzt zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels

  • Wird bei Herzkrankheiten eingesetzt (fördert Energiegewinnung im Herzmuskel)


Carnitin in Lebensmitteln
Carnitinreiche Lebensmittel (in 100 g):

  • Schaffleisch (210 mg)

  • Rindfleisch, Filet (60 mg)

  • Schweinefleisch, Filet (30 mg)

  • Huhn, Brust (7,5 mg)

Cell
Dämpfungssystem von Puma, dass im Rückfuß aus mit Luft gefüllten, wabenförmig angeordneten Zellen besteht (icell). Im Vorfuß wird flach geschäumtes EVA verwendet (idcell).

Chili
Mit Chili den Muskelkater austricksen: Chili ist ein Wundermitteö der Natur. Sowohl oral als auch äußerlich angewendet wirkt der Wirkstoff Capsaicin schmerzlindernd, fördert die Endorphinproduktion und ist daher sowohl für den Sport als auch im medizinischen Bereich nicht wegzudenken.

Bedeutung im Sport

  • Lindert Muskelschmerzen

  • Regt den Stoffwechsel an

  • Hilft bei Muskelverhärtungen


Anwendung

  • Direkt nach dem Sport (äußerlich)

  • Mehrere Chilischoten täglich schlucken (oral)

  • Täglich in Gerichten


Gesundheitliche Bedeutung
Äußerliche Anwendung:

  • Wird bei Gelenkschmerzen eingesetzt

Orale Anwendungen:

  • Wird zur Schmerztherapie eingesetzt

  • Schützt die Magen- und Darmschleimhaut

  • Macht glücklich durch mehr Endorphine

  • Wird auch bei der Krebstherapie eingesetzt

  • Wirkt gegen Fettleibigkeit

Cholesterin
Cholesterin gehört zur Gruppe der Fette. Es wird sowohl mit der Nahrung aufgenommen, als auch im Körper gebildet (vor allem in der Leber) und ist ein wichtiger Bestandteil der Zelmembranen.

Chondroitin
Höher belastbar durch Chondroitin: Chondroitin ernährt die Knorpelzellen. Durch Chondroitin werden diese dazu angeregt, Knorpelmaterial zu bilden. Es läuft alles wieder rund, und du kannst voll durchstarten. Optimal in der Kombination mit Ackerschachtelhalm und Kollagen.

Bedeutung im Sport

  • Hält den Bindegewebsapparat stabil

  • Schützt vor Verletzungen

  • Führt zu einer höheren Belastbarkeit


Anwendung

  • 400 mg (Prävention) pro Dosierung

  • 800 mg (bei Verletzungen) pro Dosierung


Wann

  • Bei hohem Trainingsumfang

  • Bei Verletzungen täglich


Gesundheitliche Bedeutung

  • Hilft bei Arthrose

  • Hilft bei Gelenkschmerzen

  • Baut Bindegewebe auf

  • Erhöht die Gelenkbeweglichkeit

Citylauf
Ein Citylauf wir im Zentrum einer Stadt ausgetragen. Je nach Veranstaltung werden Strecken ab 3km bis hin zum Marathon angeboten. Ein Citylauf ist meist ein Garant für eine gute Stimmung an der Strecke.

Clima365
Das Clima365-Konzept von adidas sorgt dafür, dass man an 365 Tagen im Jahr bei allen Wetter-Bedingungen eine optimale Körpertemperatur behält. Es bietet Schutz vor Hitze, Kälte, Nässe und Wind. Unabhängig von den Wetterbedingungen, mit Clima365 kann der Sportler die perfekte Kombination von Bekleidung/Materialien zusammenstellen, um persönliche Höchstleistungen zu erbringen.

Unter dem Clima365-Dach befinden sich folgende Konzepte:
ClimaLite®, ClimaCool®, ClimaWarm™ und ClimaProof®

ClimaCool
ClimaCool® hält den Sportler selbst bei Höchstleistungen und Hitze angenehm kühl, weil Wärme und Schweiß aktiv vom Körper wegtransportiert werden. Das Augenmerk liegt auf Feuchtigkeitstransport und Ventilation durch Belüftungskanäle, Mesh-Materialien, Silberfasern und speziellen Nahtkonstruktionen.

ClimaLite
ClimaLite® ist ein besonders leichtes Material für optimalen Feuchtigkeitstransport. Speziell konzipierte Gewebe, Fasern und Oberflächen transportieren Feuchtigkeit schnell an die Oberfläche des Bekleidungsstücks.

ClimaLite Cotton
ClimaLite Cotton® bietet dir das angenehm weiche Gefühl von Baumwolle, während es die natürliche Temperaturregulation des Körpers fördert.
Durch die Kombination aus Baumwolle und synthetischen Fasern, saugt das Gewebe aufkommenden Schweiß auf und transportiert ihn von der Haut zum äußeren Gewebe ab, um ein schnelles Verdunsten zu gewährleisten.

ClimaProof Storm
ClimaProof® Storm ist durch Beschichtung und in Teilen auch durch den Einsatz von Laminaten 100% wind- und wasserdicht. Es wurde für Extrembedingungen entwickelt, bei denen es auf maximalen Schutz über einen längeren Zeitraum ankommt. Diese Kleidungsstücke eignen sich für mehrtätige Expeditionen bei starkem Wind, Regen- und Schneefall. Produkte mit ClimaProof® Storm haben mindestens eine Wassersäule von 10.000 mm und eine Atmungsaktivität von 10.000 gr/m2/24 h.

ClimaProof Wind
ClimaProof® Wind ist ein sehr leichtes Material das vor Wind und leichtem Regen schützt. Es ist ideal für schnelle und schweißtreibende Aktivitäten geeignet. Das Material hält trocken und warm, da warme Luft in Hautnähe gehalten wird, während Schweiß nach außen abtransportiert wird. Produkte mit ClimaProof® Wind haben mindestens eine Wassersäule von 400 mm und bieten 100% Winddichtigkeit durch eine extrem dichte Gewebestruktur.

ClimaProof Rain
Mit ClimaProof Rain hat adidas eine wind- und wasserdichte, sowie atmungsaktive Technologie entwickelt, die dem Körper bei regnerischem Wetter Schutz bietet.


ClimaWarm
ClimaWarm™ sorgt für eine Isolationsschicht, die sich für kalte Wetterbedingungen empfiehlt. ClimaWarm™ Materialien sind stets zu 100% aus synthetischen Fasern gestrickt, ein- oder beidseitig angeraut und ungepolstert. Die Wärmeeigenschaften werden durch Hohl-und Mikrofasern erreicht. Außerdem sind Produkte mit ClimaWarm™ oft winddicht, wasserabweisend und trotzdem atmungsaktiv.

Control
engl. für Kontrolle/Regler.
--> Stabilschuhe

Cool-down
Cool-down nennt man das Auslaufen im langsamsten Tempo zur Nachbereitung von intensiver Laufbelastungen.

Coolmax
Coolmax® - Kühlungskomfort für Alltag und Sport! Coolmax® von ADVANSA ist ein High-Tech Bekleidungsstoff und Führer im Bereich Feuchtigkeitstransfer. Tests bestätigen, dass über Coolmax® verfügende Bekleidung innerhalb von nur 30 Minuten wieder trocknet. Die von ADVANSA speziell entwickelte Polyesterfasertechnologie Coolmax® transportiert Schweiß vom Körper weg an die Stoffoberfläche. Durch die bessere Verdunstung des Schweißes verbraucht der Körper weniger Energie zur Senkung der Körpertemperatur und steigert somit die Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Darüber hinaus trägt sich trockene Kleidung viel angenehmer auf der Haut als feuchte und durchgeschwitzte Sachen. Coolmax® wird für verschiedenste Berufs- und Sportbekleidung wie Sport-BHs, Shirts, Laufhosen, Socken usw. verwendet. Viele top Athleten verlassen sich auf diese hervorragende Technologie und tragen Sportbekleidung aus Coolmax® Fasern. Renommierte Sportartikel-Hersteller wie Adidas Performance, Calvin Klein Underwear, Nike Golf oder Merrell verwenden Coolmax® für ihre Sportbekleidung.

Cooper Test
Der Cooper Test wurde entwickelt vom amerikanischen Sportmediziner Kenneth H. Cooper. Der Test wird in vielen Sportarten zur Überprüfung der allgemeinen Ausdauerleistung angewendet.

So funktioniert der Cooper Test
Nach einer 10 bis 15minütigen Einlaufphase, wird auf einer Laufbahn die maximal zurückgelegte Strecke innerhalb von 12 Minuten gemessen. Diese Strecke wird dann mit Werten der Cooper Test-Tabelle verglichen, diese gibt Auskunft über den Fitnessstand des Sportlers. Hierbei wird nach Frauen und Männern unterschieden, außerdem werden die verschiedenen Altersklassen berücksichtigt. Nach dem Testlauf sollte unbedingt ein 10 bis 15 Minuten dauerndes Cool-down stattfinden.


Crescendo-Lauf
Der Crescendo-Lauf ist für viele Läufer eine der härtesten Trainingseinheiten in ihrer Trainingsplanung und ist somit oft auch ein Trainingshöhepunkt. Die Länge des Laufes und die zunehmende Tempoverschärfung sind eine große Herausforderung. Er empfiehlt sich insbesondere für erfahrene Läufer und Läuferinnen.

Der Crescendo-Lauf, ist eine Art Steigerungslauf mit dem Ziel, den Zeitpunkt, ab dem der Körper ermüdet, nach hinten zu verschieben. Dabei erhöht man auf einer Strecke über 10 bis 30 Kilometer nach und nach das Tempo. Die Alternative zu einem zeitorientierten Crescendo ist ein pulsorientierter Steigerungslauf. Hierbei werden die schnelleren Laufeinheiten stufenweise von 65 Prozent bis 95 Prozent des Maximalpulses gesteigert. Die Gesamtlänge der Laufeinheit und die Länge und Geschwindigkeit der Intervalle hängen von deinen Wettkampfzielen ab. In der Regel entspricht das Tempo beim letzten Intervall dem angestrebten Wettkampftempo.

Crosstraining
Ein Wechsel zwischen verschiedenen Sportarten, die sich in der Zielsetzung ergänzen.

Cross-Country
Cross-Country ist – ähnlich wie Traillauf/Trailrunning ein Laufen abseits befestigter Straßen und Bahnen. Bei Cross Country ist aber im Gegensatz zum Trailrunning meistens ein Wettkampf in der Leichtathletik gemeint, für den es empfohlene Streckenlängen gibt.

Crosslauf
Crosslauf ist ein Wettkampf in der Leichtathletik, der normalerweise nach Abschluss der Leichtathletiksaison in den Wintermonaten ausgetragen wird.

Die Strecke muss in einem offenen oder waldreichen Gebiet liegen, möglichst mit Gras bedeckt und mit natürlichen Hindernissen versehen sein, die allerdings den Läufer nicht gefährden sollen (keine tiefen Gräben, steile Auf- und Abstiege, hohe Mauern). Die Läufe sollen auf einem Rundkurs stattfinden, der zwischen 1.750 m und 2.000 m lang sein soll.

Für offizielle Wettkämpfen wird empfohlen, folgende Streckenlängen einzuhalten:

  • Männer-Langcross 12 km

  • Frauen-Langcross 8 km

  • Männer- und Frauen-Kurzcross 4 km

  • Junioren 8 km

  • Juniorinnen 6 km


Im Crosslauf werden sowohl Deutsche Meisterschaften als auch Weltmeisterschaften ausgetragen.

Eine in Deutschland verbreitete Variante des Crosslaufs ist der Waldlauf.

Crunch
Crunches sind Kräftigungsübungen für die Bauchmuskulatur. Je nach Schwierigkeitsgrad kann der Crunch unterschiedlich ausgeführt werden:

In Rückenlage werden die Beine angestellt oder rechtwinklig angehoben. Die Arme sind auf dem Oberkörper verschränkt. Der Oberkörper wird bis zu einer Neigung von ca. 30 Grad aufgerollt. Für eine schwerere Bewegungsausführung können die Hände neben dem Kopf positioniert oder zusätzlich Gewichte auf der Brust fixiert werden.

Cushion
engl. für Dämpfung/Dämpfer.
--> Neutrallaufschuhe




 
Home | Über mich und ... | mein Blog | mein Equipment | mein Gästebuch | mein Lebensgefühl | mein Training | mein Banner zum verlinken | meine Galerie | meine Wettkämpfe | meine Wettkampfergebnisse | Impressum | Info zur Domain | Intern | Sitemap | Suchen | Kontaktformular | Aktuelles aus dem Sport | Bezeichnungen DNF, DNS, etc. | Bücher | CD´s | Definition Jogging | Definition Laufsport | Definition Leichtathletik | Dein Name für Deutschland | Die "sportliche" Stadt Berlin | Dies & Das | Doping im Sport | DVD´s | eBook - Alles rund ums Laufen | Empfehlungen | Ernährung | | Gif´s & Co | | Infos rund um das Thema Laufen | | Kampagnenanzeigen der Deutschen Sporthilfe | Läufersprüche | Lauf- und Trainingsbücher | Laufen mit dem Buggy | Laufen mit dem Hund | Laufen mit Musik | Lauffilme | Laufmusik | Lauftermine | Lauflexikon | Laufschuhlexikon | Laufsoftware | Laufstrecken | Laufsportarten | Lauftagebücher | Laufzeitschriften | Leichtathletiklexikon | Leichtathletik | Lexikon | Links | | Melanies-Duftkerzen.de | | Olympiade | Online-Shop | | | | Rogge-Berlin.de | Sicherheitstipps für Läufer | Soweit die Füße tragen | Sporternährungs- lexikon | Sportlexikon | Sportliche Definitionen | Sportmedizin | Sporttextillexikon | Training | | Versicherungen - für Läufer und Sportler | Wäsche- und Schuhpflege | Web-Shop | Werbepartner | Wikipedia - Themenportal Sport | Wikipedia & Wikipedianer | | | Zeitschriften-Kiosk | Diese Seite drucken | Homepage schließen | Generelle Seitenstruktur
Homepage durchsuchen
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü